Infinity Interplanetario

So, ihr lieben Leute,
wie versprochen gibt es jetzt den Bericht zum Interplanetario, das Schatz und ich während unseres Urlaubs besucht haben.

Das Event verteilte sich auf drei Tage von Freitag, dem 14.08. bis Sonntag, 16.08.! Es fand am Hafen von Vigo in der Halle eines Hafenverwaltungsgebäudes statt. Während des Events gab es unterschiedliche Möglichkeiten, sich mit dem Spiel und Themen und Aktivitäten rund um Infinity zu beschäftigen.

Die Hauptattraktion war das zweitägige Turnier, in dem insgesamt fünf verschiedene Missionen des Tabletop-Spiels gespielt wurden. Neben dem Turnier gab es Wettbewerbe und Kurse zum Bemalen von Figuren, die Teilnahmemöglichkeit am neu aufgelegten Infinity-Rollenspiel, Colorierungswettbewerbe von Infinity-Figuren-Outlines, ein Cosplay-Wettbewerb, Filme, die zeigten, wie die Infinity-Figuren entstehen, Ausstellungen von Infinity-Comics und –Figuren sowie ein Gewinnspiel und einen Activity-Monitor mit QR-Codes.

Nachdem freitags noch relativ wenig los war, füllte sich samstags zum Beginn des Turniers die Halle mit einer nicht zu verachtenden Menge an Menschen. 98 Infinity-Spieler unterschiedlichster Nationen verteilten sich auf 49 verschieden gestaltete Infinity-Tische, um sich innerhalb der nächsten Stunden in fünf ausgewählten Infinity-Missionen zu messen. Und dazu kamen noch neugierige Zuschauer, Presseleute und Freunde des Spiels bzw. der Spieler. Mittendrin: mein Schatz! ^^

Jede Mission wurde mit einem kleinen selbstgedrehten Spaß-Video der Veranstalter eingeleitet und erklärt und anschließend lieferten sich die Spieler erbarmungslose Tabletop-Schlachten – am Samstag vier und am Sonntag, die letzte. Als der Samstag sich langsam dem Ende zuneigte, gab es einen Vortrag über Neuigkeiten in der Infinitybranche von Corvus Belli, dem Hersteller. Gefolgt wurde dieses durch ein sehr amüsantes Quizspiel, bei dem Fragen beantwortet und Begriffe aufgezeichnet und pantomimisch dargestellt werden mussten. Anschließend fand der Cosplay-Wettbewerb statt. Mehr als zehn Leute hatten sich als Infinity-Figuren verkleidet – darunter auch eine Mutter mit ihren zwei Kindern. Es waren echt tolle Kostüme dabei und die zwei Kinder sahen total klasse aus. ^^

Das Turnier endete dann am Sonntag nach der letzten Mission.
Auf dem Interplanetario hat mir der Cosplay-Wettbewerb am besten gefallen. Außerdem hatte ich sehr viel Spaß beim Lesen der Comics und es war sehr interessant auf der Figuren-Ausstellung die Figuren in ihrer „natürlichen Umgebung“ zu sehen. Ich fand es toll, dass die Tische so unterschiedlich aufgebaut waren und es nicht nur Stadtbilder gab. Vor allem die vielen verschiedenen Arten von Pflanzen haben mir sehr gut gefallen und ich konnte einige Inspirationen mitnehmen.

Ich hoffe, dass ich nächstes Jahr auch wieder Zeit habe, mitzukommen. Vielleicht nehme ich dann auch am Turnier teil. In jedem Fall hätte ich Interesse am Cosplay-Wettbewerb – vielleicht als Ghulam? Mal sehen… ^^

Liebe Grüße,

Steffie

Advertisements

2 Gedanken zu „Infinity Interplanetario

  1. Pingback: Quer durch Frankreich nach Spanien | CreaSTYLity

  2. Pingback: Urlaub in Vigo | CreaSTYLity

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s