What-To-Do-Donnerstag – Socken-Donut

Hallo, ihr Lieben und willkommen zu einem weiteren What-To-Do-Donnerstag! ^^

Kennt ihr die geheime kriminelle Organisation, die heimlich die Socken aus der Waschmaschine klaut? Ich denke, die Antwort auf diese Frage wird wohl größtenteils „Ja!“ sein.

Man kennt das ja: Man wäscht die Wäsche, hängt sie zum Trocknen auf, hängt sie wieder ab, bügelt sie und legt sie zusammen und auf einmal stellt man fest, dass eine Socke fehlt. Zuerst denkt man, dass die fehlende Socke bei einer der nächsten Wäschen dabei ist und wieder auftaucht. Und so wächst der Stapel der einzelnen Socken im Kleiderschrank langsam, aber stetig. Irgendwann muss man jedoch einsehen, dass sich diese Socken wohl nie wieder paarweise zusammenfinden werden und dann fragt man sich: „Was mach ich jetzt damit?‘

Zum Wegschmeißen sind sie zu schade, sie sind ja noch so gut wie neu. Auf den Kleidungsstil von Pipi Langstrumpf steht man aber vielleicht auch nicht unbedingt. Dann hab ich hier eine zuckersüße Idee für euch. ^^

WhatToDoDonnerstag

Socken-Donut

Das braucht ihr:

  • eine Socke ^^
  • Traubenkerne
  • einen Esslöffel
  • Nadel & Faden
  • Filz
  • Kugelschreiber
  • Schere
  • Wolle in verschiedenen Farben

Als erstes müsst ihr die Zehenkappe von eurer Socke abschneiden. damit ihr einen Stoffschlauch erhaltet. Diesen Schlauch dreht ihr dann auf links und krempelt ihn ein Stück weit um. Das so entstandene „Säckchen“ füllt ihr mit Hilfe eines Esslöffels mit Traubenkernen. Anschließend näht ihr das Ganze rundherum zu. Achtet darauf, dass ihr die Mitte nicht zunäht.

Jetzt geht es an die Fummelarbeit. Den überstehenden Rest des Strumpfschlauches müsst ihr nun über den ausgestopften Teil ziehen und durch das Loch in der Mitte wieder auf die andere Seite ziehen. Zieht den Stoff straff und näht ihn erneut fest. Somit ist der Donut an sich fertig.

Jetzt machen wir uns an den Zuckerguß. Der wird aus Filz angefertigt. Dazu euren Donut auf den Filz legen und mit einem Kugelschreiber außen rum fahren und auch den Kreis von dem Loch in der Mitte nachzeichnen. Anschließend den Donut wegnehmen und mit dem Kugelschreiber Wellenlinien und Zipfelchen ergänzen. Dann könnt ihr euren Zuckerguß ausschneiden.

Jetzt braucht ihr die Wolle. Mit ihr näht ihr euren Filz-Zuckerguß auf euren Socken-Donut und stickt gleichzeitig mit der Wolle die Zuckerstreusel auf. Das könnt ihr einfarbig, zweifarbig oder – wie ich – dreifarbig machen. Hauptsache, es gefällt euch! ^^

Dann ist euer Socken-Donut fertig und vielseitig einsetzbar. Ihr könnt ihn als Nadelkissen verwenden oder ihn als Anti-Stress-Knautschi nutzen. Oder ihr steckt das Ding in die Mikrowelle und nehmt ihn im Winter als Handwärmer mit. In jedem Fall habt ihr ein zuckersüßes Helferlein! ^^

Ich wünsche euch viel Spaß bei der Sockenverwertung. ^^

 

Liebe Grüße,

eure Steffie

 

Advertisements

2 Gedanken zu „What-To-Do-Donnerstag – Socken-Donut

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s