30 Tage Portfolio-Challenge – Erfolgreich.Illustrator

Hallo, liebe Hobbykünstler und Farben-Fans,

den ganzen Juli war ich Teil der „30 Tage Portfolio-Challenge“ von Erfolgreich.Illustrator, geleitet von Johanna Fritz. Ziel der Aktion war es, dass angehende Illustratoren erste Werke zu ausgewählten Themen für ihre Bewerbungsmappe erstellen und diese in einer Community präsentieren. Es gab viele tolle Bilder zusehen, einen regen Austauch, viele Tipps und Tricks und interessante und hilfreiche Infos.

Damit wir uns richtig verstehen: Ich habe nicht vor, den Beruf der Illustratorin zu ergreifen. Das ist ja allein wegen meiner dummen Armprobleme nicht möglich. Allerdings fand ich das Thema sehr interessant und ich finde, dass man Illustrationen auch hobbymäßig sehr gut gebrauchen kann. Auch dieser Blog könnte sehr von Illustrationen profitieren. Deshalb dachte ich mir: „Lernen ist immer gut!“ und hab mich angemeldet. ^^

In diesem Monat gab es also jede Woche eine neue Aufgabe, die dann innerhalb einer Woche bearbeitet werden sollte/konnte. Nebenbei gab es viele Tipps und Tricks und Johanna Fritz stand uns mit Rat und Tat zu technischen, zeichnerischen und allgemeinen Fragen  zur Seite.

Die Ergebnisse der Challenge möchte ich euch jetzt gerne zeigen:

Thema Nummer 1 – Kinderbuch-Illustration

Die erste Aufgabe drehte sich um das Thema „Kinderbuch“. Wir sollten ein Buchcover zur Geschichte „Der Tannenbaum“ von Hans Christian Andersen illustrieren.

Thema Nummer 2 – Grußkarten

Das zweite Thema war „Grußkarten zur Geburt“ mit der Textvorgabe „Willkommen neuer Erdling“.

Thema 3 – Muster

In der dritten Woche ging es dann um Muster. Zum Thema „Italienische Riviera“ durften wir uns austoben.

Thema 4  – Illustration einer Anleitung

Als vierte Aufgabe bekamen wir eine Häkelanleitung für ein Panda-Amigurumi, die wir durch passende Illustrationen ergänzen sollten.

(Leider habe ich diese Aufgabe noch nicht erledigen können!)

 

Mein Fazit:

Ich hatte sehr viel Spaß bei der Portfolio-Challenge, auch – oder gerade weil – es eine ziemliche Herausforderung war. Es war sehr interessant, festzustellen, wie es ist, nach explizit vorgegebenen Themen zu arbeiten. So musste man auch mal etwas ausprobieren, was man von alleine nicht ausgewählt hätte oder was einem vielleicht auch nicht so liegt.

Es gab natürlich Themen, die einem besser von der Hand gegangen sind als andere und zu denen man einen besseren Zugang hatte. Letztlich hatten dann aber doch alle Aufgaben ihren persönlichen Reiz. Es hat mir gefallen, dass sie so vielseitig aufgeteilt waren und so auch die verschiedenen Arbeitsbereiche/-möglichkeiten eines Illustrators aufgezeigt haben.

Ich habe sehr von der Challenge profitiert, zum einen, weil ich durch das regelmäßige Zeichnen und Colorieren meine Technik etwas verbessern konnte und zum anderen, weil ich auch mal in Bereiche reingeschnuppert habe, die ich von selbst vermutlich nicht angegangen wäre.

Auch von der Community bin ich begeistert. Ich konnte viele inspirierende Werke anschauen und habe interessante und nette Menschen kennen gelernt.

Ich werde in Zukunft häufiger mit Illustrationen arbeiten, vor allem bei Rezepten und Anleitungen und ganz allgemein diesen Blog betreffend. Freut euch drauf! ^^

 

Liebe Grüße,

eure Steffie

 

Advertisements

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s