Quer durch Frankreich nach Spanien

Hallo, ihr Lieben,

vor zwei Wochen war es mal wieder soweit – Auf nach Spanien zum Infinity Interplanetario!

Wie letztes Jahr wollten Schatz und ich wieder zum großen Infinity-Event nach Vigo in Spanien reisen. Wie letztes Jahr wollten wir uns auch ein paar „freie“ Urlaubstage davor in Spanien gönnen. Doch im Gegensatz zu letztem Jahr reisten wir nicht per Flugzeug, sondern per Auto. –> Was wir während der Fahrt so alles erlebt haben

Ja, ihr habt richtig gelesen! ^^ Am 18.08. packten wir unseren Smart mit sämtlichen Koffern und Taschen voll und tuckelten los in Richtung Spanien! ^^

Es dauerte etwa 11 Stunden bis wir unseren ersten Stopp in Bordeaux, Frankreich, machten und ins erste Hotel eincheckten. Wobei es mehr ein Hostel war, denn wir hatten ein Zimmer mit zwei Einzelbetten und Toiletten wie Duschen befanden sich ausgelagert auf den Gängen. Aber für eine Nacht war das vollkommen okay.

Am nächsten Tag ging es dann weiter nach Bilbao, Spanien, unser erster richtiger Tourismus-Halt. ^^ Das Hotelzimmer hatte wieder zwei guggenheim-museumEinzelbetten, diesmal aber ein eigenes Bad. Doch viel wichtiger war die Stadt, denn dort gibt es schließlich das berühmte Guggenheim-Museum, das wir natürlich besichtigten. –> Mehr zu unserem Besuch im Guggenheim-Museum

Samstags fuhren wir strand-playa-de-vegadann nach Oviedo, Spanien. Unterwegs machten wir unseren ersten Strand-Halt an der „Playa de Vega“.

Am Sonntag machten wir uns dann auf zu unserem letzten Zwischenhalt in Lugo, Spanien. Auf dem Weg dorthin machten wir erneut an einem Strand Halt: Praia das catedrais. Leider fanden wir trotz hartnäckigem Suchen keinen Zugang zum Strand selbst, weswegen wir nur die Aussicht von den Klippen aus genießen konnten. wp_20160821_15_03_30_pro

Das Hotel in Lugo war ein richtiger Glücksgriff, denn es war ein regelrechtes Luxushotel, dessen Zimmer wir zum super reduzierten Sparpreis gebucht hatten. Das Hotel war mit allen Schikanen ausgestattet: Sauna, Schwimmbad, Fitnessbereich, etc. Natürlich haben wir NIX davon genutzt. 😀

Am Montag checkten wir dann schließlich im altvertrauten „Hotel Mexico“ in Vigo, Spaniewp_20160823_14_11_01_pro-2n, ein.  In Vigo trafen wir uns dann mit Bekannten aus Deutschland, die ebenfalls am Interplanetario teilnehmen würden. Mit ihnen verbrachten wir auch die nächsten Tage. Den Dienstag mit einem Besuch des nahe gelegenen Strandes. Wir waren auch tatsächlich im Wasser, auch wenn das *brrrrr* eiskalt war. Dafür gab es sehr viele tolle Muscheln. Vor allem Miesmuscheln hingen büschelweise an den Felsen. Das war schon ein toller Anblick.  ^^

Am Mittwoch besuchten wir die „Ilas des cies“, das auf Inseln liegende Naturschutzgebiet in Vigo. Dort wimmelte es geradezu von Möwen, die mit ihrem Gelächter die Touristen unterhielten und gleichzeitig auf deren Essen lauerten. Möwen sind eben auch nur Raubvögel.

Es gab aber nicht nur Möwen auf der Insel. Oben auf den Felsen entdeckte ich eine Steinkonstruktion, die mich an einen alten Steinofen erinnerte. Bei näherem Betrachten entdeckte ich, dass aus einem Spalt zwischen zwei Steinen mehrere (also so 10 bis 15 Stück) Eidechsen hervor schauten. Die hatten sich wohl in den Hohlräumen zwischen den Steinen häuslich eingerichtet. Ich habe noch nie so viele Eidechsen auf einem Haufen gesehen. Das war wirklich faszinierend.

Der Ausflug auf die Insel war wie ein kleines Abenteuer. ^^

 

Der nächste Tag verlief dann relativ ruhig und gemütlich und am Freitag starteten wir dann in das heiß ersehnte Interplanetario, das sich über das gesamte Wochenende zog. –> Zum Interplanetario 2016 könnt ihr hier mehr lesen.

Nach dem großen Event ging es dann im Schweinsgalopp zurück nach Hause. Innerhalb von zwei Tagen mit einem Zwischenstopp in Bordeaux erreichten wir wieder unser Zuhause. Der Smart lebt noch, wir auch und im Gesamtbild hatten wir einen richtig tollen Urlaub. ^^

Liebe Grüße,

eure Steffie

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu „Quer durch Frankreich nach Spanien

  1. Pingback: Souvenirs – Urlaubsandenken selbst gemacht | CreaSTYLity

  2. Pingback: Mit dem Auto auf Reisen | CreaSTYLity

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s