Anleitung: Rubbellos-Technik

Hallo, ihr Lieben,

es gibt einige Dinge, die fast immer zu den klassischen Weihnachtsgeschenken gehören. Dazu zählen Grußkarten und Gutscheine. Natürlich kann man beides kaufen. Gerade bei letzterem ist es empfehlenswert, wenn man einen Einkauf bei diversen Läden oder Onlineshops ermöglichen möchte.

Gerade bei selbstgemachten Gutscheinen á la „1x Massage“ oder „Ein Drei-Gänge-Menü“, aber auch bei selbst gebastelten Grußkarten bietet sich folgende Basteltechnik an. ^^

Rubbellos-Technik

Ihr braucht:

  • Tonpapier
  • Stifte
  • Acrylfarbe
  • Spülmittel
  • Tonkarton
  • durchsichtiges Paketklebeband
  • Pinsel

Schreibt, malt oder stempelt euren Wunschtext oder euer Wunschmotiv auf das Tonpapier und klebt es dann mit dem durchsichtigen Paketband ab (möglichst mit weniger Falten als ich… ^^°“).

Anschließend mischt ihr die Acrylfarbe zu gleichen Teilen mit dem Spülmittel und übermalt damit euer Motiv/euren Text. Lasst die erste Schicht gut trocknen und tragt dann eine weitere Schicht auf. Wiederholt das Ganze so oft, bis alles blickdicht übermalt ist. Je nach Deckkraft der Farbe können das drei bis fünf Schichten werden. Lasst alles gut trocknen.

Jetzt könnt ihr das Ganze ausschneiden, in Wunschform bringen und wo auch immer ihr wollt aufkleben.

Eine einfache, aber effektvolle Basteltechnik! Viel Spaß beim Ausprobieren! ^^

Liebe Grüße,

eure Steffie

Advertisements

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s