Anleitung: Butterkeks-Haus

Hallo, da draußen,

sicher kennt ihr diese unglaublich tollen Pfefferkuchenhäuser á la Hänsel und Gretel, die es in der Adventszeit überall zu kaufen gibt – süße Lebkuchenbauten mit Schokolade und Zuckerguss. ^^

Sicher hat auch schon der ein andere darüber nachgedacht, so ein Kunstwerk selbst zu bauen. Generell möglich ist das ja. Man braucht im Grunde nur das richtige Lebkuchenrezept, ein paar Schablonen, jede Menge Zuckerguss und Schokolade und sehr viel Geschick. Also ich glaube, dass ich dafür nicht genug Geduld hätte.

Für alle, die sich aber mal an einer Low-Budget-Produktion versuchen möchten habe ich hier eine ganz simple Idee. 

butterkeks-haus

Das Butterkeks-Haus

Ihr braucht:

  • Butterkekse
  • Kuvertüre oder Zuckerguss
  • Verzierungsmaterial wie Smarties, kleine Kekse, Marshmallows, Gummibärchen, etc.
  • optional: Lebensmittelfarbe

Zunächst kümmert ihr euch mal um die Grundkonstruktion. Für ein Häuslein braucht ihr drei Butterkekse. Ob ihr Kuvertüre oder Zuckerguss als „Kleber verwendet, ist eure Entscheidung. Die Kuvertüre müsst ihr im Wasserbad schmelzen. Wenn ihr Zuckerguss verwendet, könnt ihr den natürlich mit Lebensmittelfarbe noch schön einfärben.

Dann geht es auch schon los. Im Grunde baut ihr jetzt mit euren drei Keksen ein Kartenhaus – ein Keks als Boden, zwei als Dach. Die Kanten müsst ihr dann miteinander „verkleben“.

Wenn das dann getrocknet ist, kann es auch schon mit der Dekoration losgehen. Smarties, Gummibärchen, Kekse, Pralinen, Zuckerschrift, Zuckerdekor – eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. ^^

Und schon ist euer kleines Pseudo-Lebkuchenhaus fertig! Niedlich, was? ^^

Ich wünsche euch viel Spaß beim Tüfteln! ^^

Liebe Grüße,

eure Steffie

 

Advertisements

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s