Wieder geht ein Jahr zuende…

… und es wird Zeit, Bilanz zu ziehen.

In Momenten  wie diesen denke ich mir immer: „Wie rasend schnell doch die Zeit vergeht!“ und „Verdammt, ist in den letzten zwölf Monaten, 56 Wochen, 365 Tagen viel passiert!“

Das Jahr 2016 war tatsächlich ziemlich ereignisreich.

Ich konnte viele neue kreative Sachen ausprobieren. Beispielsweise bin ich nach langer Zeit wieder ins KaKAO-Karten-Business eingestiegen. Auch meine Leidenschaft für’s Schreiben habe ich wieder entdeckt. Küchentechnisch hab ich dieses Jahr sehr viel experimentiert – vor allem mit selbstgemachter Schokolade und Eiscreme. Außerdem entdeckte ich die Illustrations-Portfolio-Challenges von Johanna Fritz und damit eine neue Herausforderung im Zeichnen.

Im Februar war ich auf meiner allerersten Bastelmesse in Wiesbaden. Im August veranstaltete ich anlässlich der DaWanda Lange Nacht des Selbermachens einen Buchbindeworkshop.

Auf dem Blog habe ich den What-To-Do-Donnerstag eingeführt, wo ich Recycling-Bastelideen vorstelle. Außerdem habe ich einen Etsy-Shop eröffnet, wo ich meine selbstgemachten Schätze verkaufe.

„CreaSTYLity“ erhielt in diesem Jahr fast doppelt so viel Aufrufe wie letztes Jahr. Der Blog hat mehr als 100 Follower. *YEAH*

Ich bin nach wie vor glücklich mit meinem Schatz zusammen und Saarbrücken ist immer noch mein schönes Zuhause. Eine Neuigkeit gibt es dann allerdings doch: Im Oktober habe ich mein neues Studium als Germanistin begonnen, mit dem ich sehr zufrieden und glücklich bin. ^^

Wie sieht es denn mit den Vorsätzen aus, die ich mir Anfang des Jahres aufgestellt hatte?

Zum Punkt Selbermachen:

Was die Küchensachen angeht, habe ich mich wirklich ordentlich ausgetobt, auch wenn ich im Verlauf des Jahres immer inkonsequenter wurde. ^^ Aber zumindest habe ich – vielleicht nicht alles, aber vieles – ausprobiert und werde einiges auf jeden Fall beibehalten. ^^

Das Thema Klamotten ging leider völlig unter. Ich habe es nicht geschafft, mir auch nur ein einziges Kleidungsstück zu nähen. Dafür läuft die To-Do-Liste und die Nähkiste beinahe über…

Was die Geschenke betrifft: Bei den Leuten, bei denen ich weiß, dass sie Handarbeit zu schätzen wissen, habe ich mich strickt ans Selbermachen  gehalten. Es gibt aber durchaus Leute, die mit, wie eine nahe Verwandte es einmal mit den sehr charmanten Worten ausdrückte, „dem selbstgemachten Scheißdreck“ nichts anfangen können und die bekamen dann eben ein etwas weniger liebevolles, gekauftes Geschenk – wenn überhaupt! Ansonsten hab ich nur was gekauft, wo ich beim Entdecken dachte: „Das ist das perfekte Geschenk für XYZ!“

Was die Klassiker wie Sport, Ernährung und dergleichen angeht, könnt ihr euch sicher denken, wie es verlief. Am Anfang mehr oder weniger konsequent und dann immer schleppender und irgendwann vollständig im Sand verlaufend. So ist das mit diesen komischen Vorsätzen… Ich gelobe Besserung! ^^°

In diesem Jahr wird sich jedenfalls nicht mehr wirklich was tun und so gebe ich mit meinen wenigen  Lorbeeren zufrieden und lasse das Jahr gemütlich ausklingen.

Im nächsten Jahr starte ich dann den nächsten Versuch – neues Jahr, neues Glück! ^^

Ich wünsche euch einen guten Rutsch! Wir sehen uns in 2017!

Liebe Grüße,

eure Steffie

Advertisements

2 Gedanken zu „Wieder geht ein Jahr zuende…

  1. diversitatem

    Ich habe eine kleine Liste designt auf der ich meine Ziele für das Jahr draufschreibe. Ich dachte mir, wenn meine Liste etwas schöner aussieht, dann gehe ich ja vielleicht motivierter an die Sache ran ☺😉 mal sehen wie es funktioniert, wenn du das auch ausprobieren möchtest: du findest im letzten Beitrag von mir die Liste als PDF und kannst es dir downloaden (natürlich kostenlos).

    Liebe Grüße und guten Rutsch!

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s