National Sewing Machine Day – Tag der Nähmaschine

Hallo, ihr Lieben!

Heute ist der „Tag der Nähmaschine“ – erfunden (natürlich!) von den Amerikanern zur Feier der Erfindung dieses kreativen Wunderwerks.

Die erste Nähmaschine der Welt war ganz aus Holz und wurde im Jahre 1790 von einem Engländer namens Thomas Saint konstruiert, der sich seine Erfindung am 13. Juni desselben Jahres patentieren ließ.

Heute ist eine Nähmaschine aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Egal, ob es um das Einnähen eines neuen Reißverschlusses, das Kürzen einer Hose oder das Nähen von Kissenbezügen, Vorhängen oder sogar Kleidung geht – wir können froh sein, dass wir das alles nicht mehr von Hand machen müssen. Damals revolutionierten diese Maschinen die Näh- und Schneiderindustrie.

Mein absoluter Filmtipp zu diesem Thema: Margarete Steiff, ein deutscher Spielfilm aus dem Jahr 2005, der die Geschichte der Gründerin der weltweit bekannten, gleichnamigen Spielwarenfabrik erzählt.

Natürlich sind die heutigen Nähmaschinen sehr viel fortschrittlicher als ihre „Mutter“. Inzwischen kann man damit nicht nur Nähen, sondern auch den Stoff besticken. Und es gibt sogar Exemplare, die anhand einer Programmierung nahezu von selbst arbeiten. Von den Industrie-Nähmaschinen ganz zu schweigen.

Ich selbst habe noch auf der guten alten „Pfaff“ meiner Mutter nähen gelernt. Das Ding ist mindestens so alt wie ich selbst und funktioniert immer noch einwandfrei. ^^Ich selbst habe mir vor einigen Jahren eine „Silvercrest“ zugelegt. Eine sehr viel günstigere Variante, die vermutlich auch nicht so lange halten wird, aber bislang funktioniert sie noch prima und tut brav ihre Arbeit.

Damit das so bleibt, braucht es eine robuste Aufbewahrungs- und Transportmöglichkeit, sowie regelmäßige Pflege in Form von Entstauben und Ölen. Heute wäre also der ideale Tag eurer Nähmaschine mal ein kleines Wellness-Programm zu gönnen. Wie ihr das am besten macht, steht in der Bedienungsanleitung.

Vielleicht seht ihr diesen Tag aber auch als Anlass, sich mal wieder zum gemeinsamen Nähen zu treffen. Vielleicht habt iht ja sogar Lust, eine so genannte Näh-LAN-Party zu veranstalten, wie diese Damen vor knapp zwei Jahren.

Außerdem würde mich persönlich mal interessieren, an welchen Näharbeiten ihr denn gerade so sitzt. Zeigt her eure (vielleicht noch unfertigen) Werke und schenkt allen anderen Bloglesern und mir Inspiration mit euren Ideen und Projekten!

Ich freu mich auf euch! ^^

Liebe Grüße,

eure Steffie

Advertisements

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s