Die Blog-Maskottchen

Hallo und willkommen bei den Blog-Maskottchen von CreaSTYLity! 

Hier findet ihr Steckbriefe zu jeder meiner tierischen Kreationen mit wissenswerten Infos rund um den Charakter, seine Entstehung und den „Einsatzbereich“ auf meinem Blog. 

Gestatten, Doc Motley von Wittgenstein

Das Chamäeleon mit dem edlen Namen entstand als Maskottchen für meine Künstler-Identität Camoure. Der Name entstand im Laufe Zeit beim Infinity spielen und setzt sich zusammen aus französichen Wörtern „Camouflage“ (Tarnung) und „Amoure“ (Liebe). Im Bezug auf die Tarnung, die auch bei besagtem Tabletop-Spiel eine nicht ganz unwesentliche Rolle spielt, erschien mir ein Chamäleon doch recht passend.

Entstanden ist das kleine Tierchen im Februar 2016 als Logo für die Rückseite meiner KaKAO-Karten. Und es dauerte auch nicht lang, bis ich dem Chamäleon selbst eine Karte widmete. Da mir aber kein passender Name einfallen wollte, ließ ich meine Leser auf facebook und bei kakao-karten.de Vorschläge machen. Aus drei verschiedenen Ideen entstand dann schließlich der Name „Doc Motley von Wittgenstein“.

Luca und Cora – Bat Love

Die verliebten Fledermäuse entstanden im Verlauf der Portfolio-Challenge von Johanna Fritz im September 2016. Die Aufgabe war, Halloween-Motive für Kinder-T-Shirts zu entwerfen. Die Altersvorgabe war 0 bis 6 Jahre – die Motive durften also nicht zu gruselig werden.

Ich entschied mich spontan für zwei Fledermäuse, die in einer Vollmondnacht kopfüber von einem Ast herunterhängen. Die eine Fledermaus nutzt die Gelegenheit, um die andere zu küssen. Und so entstand das Motiv „Bat Love“.

Die verliebten Fledermäuse erfreuten sich so großer Beliebtheit, dass ich sogar einige T-Shirt-Drucke in Aufrtrag gab.

Cookie – Glückskatze im Anflug

Das erste Bild von Cookie entstand Ende Dezember 2016 im Rahmen der Aktion „50 – 100 Karten um besser zu werden/seinen Stil zu finden“ auf kakao-karten.de. Ihren Namen verdankt sie ihrer fleckigen, weiß-braunen Fellfärbung.

Cookie ist sowas wie das Blog-Haustier und taucht deshalb an den unterschiedlichsten Stellen im Blog auf. Sie ist frech, eigensinnig, wild und verspielt – ganz Katze eben.

Turtel-Vögel Vanilla und Carusa

Auch wenn sie keine Tauben sind – Turteln ist durchaus erlaubt. Vanilla und Caruso entspringen einer Kugelschreiber-Skizze, die ich 2016 in der Adventszeit gezeichnet habe. Darauf sind zwei Vögelchen auf einem Ast unter einem Mitelzweig zu sehen.

Neko, der Schlaufuchs

Neko entstand zusammen mit meinem Blogbereich „Uni-Act“ ist somit das Maskottchen für diesen Bereich. Füchse gelten als schlau und listig. Dazu sehen sie auch noch sehr niedlich aus. Außerdem wollte ich mit einem Fuchs als Motiv dem Eulenhype etwas entgegen wirken, die sich ebenfalls als „Wappentier“ angeboten hätte.

Advertisements