What-To-Do-Donnerstag – Ü-Ei-Amigurumi

Ihr lieben Bastelfans,

es ist wieder einmal Zeit für einen What-To-Do-Donnerstag und heute dreht sich alles um putzige kleine Tierchen.

Sicherlich kennt ihr das berühmte kinder-Überraschungs-Ei – lecker Schoki zum Futtern und ein lustiges Spielzeug, meistens zum Selbst-Zusammenbauen. Das Spielzeug ist einer kleinen gelben Kapsel eingepackt, damit es nicht durch die Schokolade dreckig und/oder  klebrig wird.

Wenn die Schokolade nun aufgefuttert und das Spielzeug in Gebrauch ist, wandert diese Kapsel meistens in den Müll. Dabei kann man so tolle Sachen daraus machen – zum Beispiel Ü-Ei-Amigurumis! ^^

WhatToDoDonnerstag

Das Ü-Ei-Amigurumi

Das braucht ihr:

  • eine Ü-Ei-Kapsel
  • eine Häkelnadel (2,5 – 3)
  • Wolle in Wunschfarben (2,5 – 3)
  • Filz in Wunschfarben
  • Nadel & Faden
  • Alleskleber oder Sekundenkleber
  • Schmucksteine

Zuerst müsst ihr euch entscheiden, welches Tierchen ihr denn nun machen möchtet, denn dann könnt ihr euch farblich passende Wolle und Filz raussuchen. Ich habe mich für eine schwarze Katze entschieden.

Habt ihr dann Wolle und Häkelnadel parat, könnt ihr anfangen, ein „Kostüm“ für eure Ü-Ei-Kapsel zu häkeln.

Für das Kopfteil:

  • 6 fM in einen Maschenring
  • jede Masche verdoppeln = 12 M
  • jede 2. Masche verdoppeln = 18 M
  • drei Runden lang 18 fM häkeln

Für das Körperteil:

  • 6 fM in einen Maschenring
  • jede Masche verdoppeln = 12 M
  • jede 2. Masche verdoppeln = 18 M
  • fünf Runden lang 18 fM häkeln

Bei beiden Teilen den Faden durch die Schlaufe ziehen und großzügig abschneiden.

Achtung! Durch das Verwenden unterschiedlicher Garn- oder Nadelstärken, kann es sein, dass man die Anleitung bezüglich der Maschen- oder Rundenanzahl anpassen muss, weil es sonst nicht um die Kapsel passt.

Dann werden alle Fäden vernäht, bis auf den langen Faden am Körperteil, denn mit dem näht ihr die beiden Teile aneinander. Natürlich nicht komplett, sondern nur so weit, wie der Verbindungssteg an der Ü-Ei-Kapsel breit ist.

Aus dem Filz schneidet ihr dann die restlichen Körperteile aus – in meinem Fall Ohren und Schwanz. Diese befestigt ihr dann an dem „Kapsel-Kostüm“. Hier gibt es zwei Möglichkeiten.

Entweder ihr klebt zuerst das „Kostüm“ der Kapsel fest und anschließend die Ohren und den Schwanz an das Kostüm. Oder ihr macht es wie ich etwas aufwendiger und näht zuerst alle Teile an das Kostüm und klebt erst dann das fertige Kostüm an die Kapsel.

Für das Gesicht sucht ihr euch nun Schmucksteine in passenden Farben und Formen heraus, die ihr dann auf das Kopfteil klebt. Ich habe z.B. ein pinkes Herz für die Nase und zwei hellgrüne Rauten für die Augen genommen.

Und dann ist euer Ü-Ei-Amigurumi auch schon fertig!

Wenn ihr mögt, könnt ihr auch noch einen Anhänger an eurem Tierchen befestigen, damit ihr es an eine Tasche o.Ä. hängen könnt.

 

 

 

Advertisements

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s