Der totale Reinfall…

… – eine bessere und treffendere Beschreibung gibt es wohl nicht für den gestrigen Tag!

Eigentlich sollte ja gestern meine CreaSTYLity Birthday Bastelparty stattfinden. Ich hab also alles vorbereitet, Material aufgestellt, Knabberzeug schön angerichtet, schön dekoriert… Vorfreude auf Hochtouren…

Okay – zugegeben: Offiziell (also per E-Mail und Überweisung) hatte sich niemand angemeldet, aber da bei mir die Hoffnung bei mir immer zuletzt stirbt, wollte ich dem Ganzen noch eine Chance lassen. Außerdem hatten drei Freundinnen angekündigt, dass sie vorbei schauen wollten. So weit, so gut! Doch die Hoffnung starb – und zwar lange und qualvoll!

Eine meiner Freundinnen hatte mir schon relativ früh Bescheid gegeben, dass sie wegen gesundheitlicher Probleme nicht kommen kann. Vollkommen legitim. Kein Problem. Die zweite war sich nicht ganz sicher, wollte mir aber noch Bescheid sagen. Aber die dritte hatte fest zugesagt.

Nun setze ich mich gestern an meinen fertig vorbereiteten Tisch und hatte auch extra noch ein paar andere „Angebote“ greifbar ums Eck stehen, falls uns die Lust auf was anderes überkommen sollte. Es wurde 13 Uhr, es wurde 14 Uhr, dann 15 Uhr, Ich hab dann irgendwann einfach angefangen, irgendwas zu machen. 16 Uhr, 17 Uhr, 18 Uhr. Irgendwann war ich dann so frustriert, dass ich das ganze Zeug zusammen gepackt und wieder weggeräumt habe. Ich kam mir vor, wie ein Kind, dass man an seinem Geburtstag versetzt hatte. Ich war wütend, gefrustet und fest entschlossen: Wenn jetzt noch jemand aufkreuzen würde, würde ich ihm die Tür vor der Nase zu knallen.

Nun sind wir aber doch alle erwachsene Menschenund keine bockigen Kleinkinder, also ein paar Mal tief durchatmen und versuchen, sich einfach noch einen schönen Abend machen und gut ist. Da klingelte es und meine Freundin stand vor der Tür.

Wir ließen dann erstmal unseren Frust raus – ich wegen der verkorksten Bastelparty, sie wegen ihres Vaters, der sie einfach partout nicht pünktlich zu mir hatte bringen wollen. Der Rest des Abends verlief dann mit Gequatsche und Youtube gucken, denn auf Basteln hatte keiner von uns mehr Lust.

Ich sag euch: Wenn man einen ganzen Tisch voll mit den tollsten Bastelmaterialien vor sich hat, aber so dermaßen gefrustet ist, dass einem die Lust an etwas vergeht, was normalerweise seine Leidenschaft ist – das gibt einem ernsthaft zu denken. Deshalb habe ich für mich den Entschluss gefasst, dass ich in überschaubarer Zukunft erstmal keine Workshops oder Bastelaktionen mehr veranstalten werde. Auch den Bastelabend, der regelmäßig bei mir stattfinden sollte, werde ich absetzen. Es kam ja eh nie jemand. Ich habe einfach keine Lust, mir die Mühe zu machen und mich auf etwas zu freuen, was dann hinterher eh ins Wasser fällt. Da nutze ich meine Zeit lieber sinnvoll. Sorry Leute!

Grüße,

eure Steffie

Advertisements

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s